Aktuelles aus der Pfarrei:




Frühschicht

„Wer ohne Sünde ist,
werfe den ersten Stein.”


Joh 8,7

Herzliche Einladung
für den Pfarrverband Fürstenzell

zur

Frühschicht

in der österlichen Bußzeit
30. März 2022 um 7.00 Uhr
in der Pfarrkirche
„Maria Himmelfahrt” in Fürstenzell


« nach oben








Sternsinger

(Zum Vergrößern klicken!)




Sternsinger in Aktion

Über ein ganz besonderes Erlebnis durften sich in diesen Tagen neun Fürstenzeller Sternsinger freuen. Mit ihren prächtigen Gewändern waren sie am 4. Januar zu Gast in der Bayerischen Staatskanzlei. „Mit Eurem Segen kann es nur besser werden”, freute sich Ministerpräsident Söder, nachdem die Ministranten den bekannten Segensspruch ”20*C+M+B+22” an eine Tafel der Orangerie der Staatskanzlei geschrieben hatten.

Dass die diesjährige Sternsingeraktion nicht in der gewohnten Weise stattfinden konnte, hatte der Bistumsrat bereits im Dezember 2021 beschlossen. Zum Schutz von Kindern/Jugendlichen und allen Beteiligten gingen Caspar, Melchior und Balthasar auch heuer nicht von Haus zu Haus. Die Pfarrei Fürstenzell war aber kreativ und hat sich viel für die Sternsingeraktion 2022 einfallen lassen. In den Gottesdiensten ministrierten die Jugendlichen in Sternsingergewändern. Zudem packten sie Päckchen mit Stift, Kohle und Weihrauch zum Mitnehmen nach dem Gottesdienst, sodass sich die Leute den Segen mit nach Hause nehmen konnten. Damit wollten die Ministranten auch heuer auf die Aktion des Kindermissionswerks aufmerksam machen. Sie steht 2022 unter dem Motto: „Lasst uns die Welt verändern - Gemeinsam geht's!” Aufgrund der Pandemie ist diese Aktion für benachteiligte Kinder weltweit dringender denn je.

Sie wurde wegen Corona jetzt auch bis 2. Februar verlängert.

Gespendet werden kann über folgende Bankverbindung:
Kindermissionswerk „Die Sternsinger” e.v.
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank eG


« nach oben




Pfarrgemeinderatswahl 2020



Stellen Sie sich als Kandidat/Kandidatin zur Verfügung!


Am 20. März 2022 finden die nächsten Pfarrgemeinderatswahlen statt. Mit dem Motto „Christ sein. Weit denken. Mutig handeln.” sind sie eingeladen, mit ihrer Stimme die künftige Arbeit in unserer Pfarrei mitzubestimmen und mitzutragen.

Es werden Menschen gesucht, die
  • sich besonders um den Zusammenhalt in unserer Pfarrei kümmern wollen.
  • darauf achten, dass möglichst alle Gruppen und Altersstufen Berücksichtigung finden.
  • bei der Gestaltung von Gottesdiensten mitwirken wollen.
  • kreativ nach neuen Wegen suchen, die frohe Botschaft erfahrbar zu machen.
  • in der Gemeinschaft mit anderen Glaubenden gestalten wollen.

Wählen dürfen alle Mitglieder der Pfarrgemeinde, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und die in der Pfarrgemeinde ihren Wohnsitz haben. Gewählt werden können in der Pfarrei lebende Katholiken, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Auch außerhalb der Pfarrgemeinde wohnende Katholiken können gewählt werden, sofern sie am Leben der Pfarrgemeinde teilnehmen.

Wir möchten Sie heute schon herzlich bitten, für sich selbst zu überlege, ob Sie Ihre Fähigkeiten und vor allem auch Ihre Zeit für dieses Ehrenamt einbringen können: Stellen Sie sich als Kandidat/Kandidatin zur Verfügung! Gerne nimmt der aktuelles PGR auch ihre Vorschläge für weitere aus Ihrer Sicht geeignete Kandidaten entgegen.

« nach oben




Advent 2020



Gemeinschaftsaktion „Lebendiger Adventskalender“


Gemeinsam etwas zu gestalten und einander eine kleine Adventsfreude zu schenken war in diesen schwierigen Zeiten wieder besonders wichtig!

Ab dem ersten Dezember-2021 wurde täglich ab 17 Uhr ein Fenster eröffnet, um auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.

Zur Diashow »




« nach oben




Taizé-Gebet



Taizé-Gebet

5. Februar 2022

Wir laden euch zu einem Abend mit Liedern aus Taizé, besinnlichen Texten und einer Zeit der Stille ein.

Plakat »




« nach oben




C&aum;cilienfier 2021
großes Bild »



Kirchenchor Fürstenzell ehrt langjährige Mitglieder

Zum Gedenktag der Hl. Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, feierte der Kirchenchor Fürstenzell sein, wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenes, 50-jähriges Bestehen. Den Festgottesdienst gestaltete das Ensemble in corona-konform reduzierter Besetzung mit einer kleinen Cäcilienkantate, Werken von Schütz, Faulstich und anderen.
Im Namen des Kirchenmusikreferats der Diözese Passau ehrte Regionalkantor Rudi Bürgermeister besonders verdiente Sängerinnen und Sänger mit Urkunden sowie einem Geschenk der Pfarrei.

mehr »


« nach oben




Durch das Dunkel hindurch



Wortgottesdienste (nicht nur) für Familien

Am 19.11.2021 beginnt die Gottesdienstreihe:
„Durch das Dunkel hindurch”
Die Gottesdienste sind in der Pfarrirche Fürstenzell und beginnen immer um 17:00 Uhr.

mehr »




« nach oben




Advent 2021

Vier Fenster vom „Lebendigen Adventskalender” 2020.


Aktion „Lebendiger Adventskalender” 2021

Dezember 2021

Viele große und kleine Künstler haben im vergangenen Advent mitgeholfen, das Fürstenzeller Pfarrzentrum in einen großen Adventskalender zu verwandeln und den Besuchern in einer schwierigen Zeit damit eine große Freude bereitet. Aufgrund des großen Zuspruchs wollen wir diese Aktion auch in der kommenden Vorweihnachtszeit wieder durchführen. Vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember wird täglich ab 16.30 Uhr ein gestaltetes Fenster im Pfarrzentrum neu beleuchtet, bis an Weihnachten die ganze Fensterfront erstrahlt.

Alle Gruppen, Familien, aber auch Einzelpersonen, die gerne ein Fenster im Pfarrzentrum gestalten möchten, melden sich bitte telefonisch unter 08502/3769 (jeweils ab 15 Uhr) oder per Mail (claudia.neustifter@pfarrei-fuerstenzell.de) bei Frau Claudia Neustifter. Weitere Infos erhalten Sie auf Anfrage.




« nach oben




Ehejubiläum



Segnungsgottesdienst für Ehepaare

Sonntag, 17.10.2021

Pandemiebedingt verzichtet der Pfarrverband schweren Herzens auch in diesem Jahr auf den Festabend für Ehejubilare. Stattdessen soll dieser besondere Anlass wie im vergangenen Jahr wieder in einem feierlichen Gottesdienst mit Einzelsegnung gewürdigt werden. Alle Jubelpaare sind daher herzlich zu einem Dankgottesdienst am 17.10.2021 um 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Fürstenzell eingeladen. Der Gottesdienst wird musikalisch umrahmt vom Chor „Mitanand”.

Wegen der begrenzten Plätze wird um telefonische Anmeldung im Pfarrbüro unter Tel. 08502/91150 gebeten. Bei schönem Wetter lädt das Vorbereitungsteam des Pfarrverbandes anschließend zum Stehempfang vor der Kirche ein.





« nach oben




Kirchencafé



Kirchencafé

Das Kirchencafé findet wieder statt!

Sonntag, 05.09.2021

Das lange wegen Corona ausgesetzte Kirchencafé startet wieder.
Im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst um 10 Uhr besteht wieder die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch in gemütlicher Runde.

Alle Gottesdienstbesucher sind herzlich dazu eingeladen!!




« nach oben




Mutmachsteine



Berufspraktisches Jahr ab September 2021

Frau Birgit Seidler absolviert ab September 2021 das berufspraktische Jahr zur Vorbereitung als Gemeindeassistentin bei Pfarrer Böck und Gemeindereferentin Frau Kinder im Pfarrverband Fürstenzell.

Näheres lesen Sie hier »




« nach oben




Jennifer Kinder

Jennifer Kinder


„Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute, (...) sind Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Jünger Christi.”

Liebe Pfarrangehörige,

dieser Satz beschreibt für mich wohl am besten meine wundervolle Aufgabe als Gemeindereferentin. Und mit diesen Worten möchte ich ebenfalls meine Zeit im Pfarrverband Fürstenzell beginnen, die am 1.September 2020 für mich und auch für Sie beginnen wird.

mehr »


« nach oben



Frau Neustifter - Frau Maier 2020

Claudia Neustifter - Barbara Maier


Pfarreigemeinderat verabschiedete Gemeindereferentin

Nach sieben Jahren verabschiedete sich Gemeindereferentin Barbara Maier (geb. Kalchauer) aus dem Pfarrverband Fürstenzell. Die gebürtige Burghausenerin war 2013 nach Fürstenzell gekommen und hatte in der Pfarrei ihre Ausbildung absolviert.

mehr »


« nach oben




Florian Schwarz



Primizfeierlichkeiten in Fürstenzell

Auf ein großes Ereignis freut sich die kath. Pfarrei Fürstenzell: Sie darf wieder einmal die Primiz eines aus ihrer Mitte kommenden Neupriesters feiern. Am Samstag, den 27. Juni, empfängt Florian Schwarz im Passauer Dom die Priesterweihe. Die Feier wird im TV Niederbayern live übertragen. Seine erste Messe zelebriert er am Sonntag, den 28. Juni um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt. Aufgrund der derzeit geltenden Beschränkungen sind die Plätze in der Kirche leider nur geladenen Gästen vorbehalten. Interessierte können aber die Übertragung der Primizmesse vor der Kirche mitverfolgen. Dazu stehen ca. 80 Plätze zur Verfügung.

Für alle Pfarrangehörigen gibt es darüber hinaus zahlreiche weitere Gelegenheiten, um mit dem Neupriester zu feiern. Bereits am Samstag, den 27. Juni findet nach dem feierlichen Empfang des Primizianten vor der Kirche, um 17 Uhr eine Vesper statt. Am Sonntag, den 28. Juni rundet um 16.30 Uhr eine Dankvesper die Feierlichkeiten ab. In einem Requiem wird am Dienstag, den 30. Juni, um 8.30 Uhr der Verstorbenen der Familie des Neupriesters und der Pfarrei gedacht.

Am Samstag, den 4. Juli, schließlich, feiert Dr. Florian Schwarz seine Nachprimiz mit den Pfarreiangehörigen. Alle Gottesdienste finden in der Pfarrkirche statt.

Als Primizgeschenk wollen Pfarrei und Marktgemeinde dem Neupriester den Primizkelch und eine Patene als bleibende Erinnerung an seine Heimatpfarrei Maria Himmelfahrt schenken.

Wer sich an dem Geschenk beteiligen möchte, kann seine Spende im Pfarramt hinterlegen.
Die Spende findet selbstverständlich eine namentliche Erwähnung.




« nach oben




Händereiniger



Öffentliche Gottesdienste wieder erlaubt!

Viele Gläubige haben gerade in der Osterzeit die gemeinsamen Gottesdienste schmerzlich vermisst. Ab dem 4. Mai sind diese nun wieder, wenn auch unter strengen Schutzregeln, erlaubt. In der Pfarrgemeinde Fürstenzell starten die Gottesdienste am 9./ 10. Mai zu den gewohnten Zeiten um 19 bzw. 10 Uhr.

Um den vorgeschriebenen Mindestabstand von 2m einzuhalten, ist die Anzahl der Gottesdienstbesucher auf 65 begrenzt! Jeder Teilnehmer muss während des Gottesdienstes eigenen Mund-Nasen-Schutz tragen und die Hände beim Eintritt in die Kirche desinfizieren. Die Bänke müssen von vorne befüllt und von hinten verlassen werden. Während des Gottesdienstes dürfen nur mitgebrachte Gebet- und Liederbücher benutzt werden. Um einen Stau vor Beginn der Feier zu vermeiden, empfiehlt es sich, rechtzeitig da zu sein.

Auch Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen sind im engsten Familienkreis wieder möglich.

Achtung:
Personen mit Atemwegserkrankungen dürfen leider an Gottesdiensten nicht teilnehmen!

Informationen zu Gottesdiensten »


« nach oben




Achtung!



Angebote für Angehörige von Corona-Risikogruppen

20. März 2020

Damit ältere oder kranke Personen, die keine Angehörigen haben oder nicht auf Nachbarschaftshilfe zurückgreifen können, Lebensmittel oder Medikamente erhalten, will die Caritas zusammen mit der Gemeinde Fürstenzell einen Lieferdienst anbieten. Bürgerinnen und Bürger, die das Angebot annehmen möchten, können sich täglich bei Nadine Obermeier melden.

Telefon: 08502/802-20
E-Mail: info@fuerstenzell.de


« nach oben




Lebensmittel



Freiwillige Helfer dringend gesucht!

20. März 2020

Um das Angebot der Tafel aufrecht zu erhalten und zusätzlich einen Lieferservice für alleinstehende Ältere und Kranke aufzubauen, suchen die Gemeinde Fürstenzell und die Caritas dringend Helfer, die selber nicht zur Risikogruppe gehören.

Anmeldung und Infos zu den Rathausöffnungszeiten bei:
Petra Bödner
Tel.: 08502/802-35
E-Mail: petra.boedner@fuerstenzell.de

mehr »


« nach oben



 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK